Bus an polnischer Grenze zurückgewiesen!

Ein Bus mit Touristen aus Sachsen kam heute gegen 13:00 Uhr in die Kontrollmaßnahme am Grenzübergang Świnoujście/Garz und musste nach Deutschland umdrehen. Bei drei Passagieren wurde teils hohes Fieber festgestellt.

Der Bus sollte Passagiere zu einem der Hotels in Świnoujście bringen. An der Grenze wurden routinemäßige Kontrollen im Zusammenhang mit dem Vorhandensein von Coronavirus durchgeführt.Bei der Untersuchung der Temperatur der Passagiere stellte sich heraus, dass drei Personen Fieber hatten.

 ++LOBENSWERT ++Schnelles Handeln der Polizei !
Nach Meldung der drei Personen beim Gesundheitsamt, wurde der Bus schließlich von dem polnischen Grenzschutz zurückgewiesen. Die deutsche Bundespolizei sicherte den Grenzübergang ab und informierte die Landespolizei, die den Bus von der Insel Usedom begleitete. Sämtliche Polizeistationen zwischen Heringsdorf und Zwickau wurden über den Bus informiert, einschließlich der Autobahnpolizei.

Traurige Tatsache

In Zwickau wurden kein Insasse vom Bus untersucht, dass dortige Gesundheitsamt interessierte sich nicht dafür, so die Reiseveranstalterin.

Der Bus ist im sächsischen Zwickau registriert. Wo es seit heute, auch den ersten nachgewiesenen Corona Fall bei einer jungen Frau gibt und das Land Sachsen damit jetzt 63 nachgewiesene Fälle hat.
———————————————————✍️
DAS Wort unseres VERLEGERS

„Auch bei Fieber einen kühlen Kopf bewahren!“

Liebe Leserinnen und Leser ich möchte an Ihre Vernunft appellieren. Der vorliegende Fall zeigt, dass die Kontrollmaßnahmen des polnischen Gesundheitsamtes doch Sinn ergeben. Es stellt sich hier aber eine Frage...„Warum setze ich mich mit Fieber und eindeutigen Krankheitssymptomen noch in einen Reisebus voller Leute… ist das noch verantwortungsbewusstes Handeln?“

BITTE handelt vernünftig und umsichtig, denkt an Eure Mitmenschen und an deren Familien!
JEDER Einzelne von uns kann, durch sein eigenes Zutun Schlimmeres verhindern. Ich wünschen Ihnen Allen in diesem Sinne ein schönes, sonniges und hoffentlich gesundes Wochenende.

Ihr Michael Bladt

Text: Kai Ottenbreit Foto: https://www.facebook.com/swinoujskieinfo/ (1) / Kai Ottenbreit (1)

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login