Rainald Grebe spielt in Vorpommern

Rainald Grebe spielt 2020 wieder in Vorpommern!

Anklam, Zinnowitz. Es war ein musikalisches, intellektuelles Fest inklusive geistreicher Blödelattacken, das die Zuschauer 2019 im gelben Theater „Die Blechbüchse“ und im Theaterzelt „Chapeau Rouge“ erlebten. Die Konzerte waren innerhalb weniger Tage ausverkauft.

Die gute Nachricht: Rainald Grebe kommt 2020 wieder!

Er ist wohl einer der beeindruckendsten Bühnenkünstler der deutschsprachigen Unterhaltungsbranche. Er ist Autor, Dramaturg und Regisseur, Schauspieler, Comedian, Komponist und Liedersänger. Vor etwa zehn Jahren wurde er der breiten Masse mit seiner Hymne „Brandenburg“ ein Begriff, tourte mit der Kapelle der Versöhnung durchs Land. 2018 inszenierte und schrieb er „fontane.200“ für die Berliner Schaubühne. Er ist vielseitig und überraschend. Sein „Solo Spezial“, das er für die Konzerte kreiert, ist wirklich speziell und es führte, im vergangenen Jahr, fast durch sein gesamtes künstlerisches Schaffen.

Rainald Grebe machte sich Anfang der 90er-Jahre aus Köln in die neuen Bundesländer auf. Er studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Puppenspiel und wurde Dramaturg, Schauspieler und Regisseur am Theaterhaus in Jena. Später tourte er mit Soloprogrammen und spielte sich bis 2015 mit dem Orchester der Versöhnung durch ganz Deutschland.

Di., 21. Juli, 19.30 Uhr, Nikolaikirche Anklam
Mi, 22. Juli, 19.30 Uhr, Ostsee-Bühne Zinnowitz

Karten gibt es unter 03971 2688800

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login