Unsere Hunde und Katzen übertragen kein Corona

Mehrere Studien bestätigen nun, dass Hunde und Katzen kein Coronavirus übertragen.

Die Analyse an tausenden Hunden und Katzen ergab kein einziges positives Ergebnis für das Vorhandensein des SARS-CoV-2-Coronavirus, das die COVID-19-Krankheit verursacht, berichtet IDEXX Laboratories, Inc., ein globales Veterinärdiagnose- und Softwareunternehmen. Dies beruht auf Proben die von IDEXX – Referenzlabors auf der ganzen Welt zur Verfügung gestellt wurden. Laut Unternehmensvertretern stimmen die erzielten Ergebnisse mit den aktuellen Ansichten von Spezialisten überein, wonach COVID-19 hauptsächlich von Mensch zu Mensch übertragen wird.

Daher empfehlen Experten auch nicht, das Vorhandensein von SARS-CoV-2 bei Haustieren zu testen. Bei Hunden und Katzen mit respiratorischen Symptomen wird ein Besuch beim Tierarzt empfohlen, um auf häufigere respiratorische Krankheitserreger zu testen. Die Tatsache, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass Haustiere, einschließlich Katzen und Hunde, SARS-CoV-2 tragen und eine Infektionsquelle für den Menschen darstellen, davon ist unter anderem auch das Amerikanische Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) in Atlanta laut ihrer Homepage überzeugt.

Eine ähnliche Stellungnahme kann man auch auf der Website des Europäischen Zentrums für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) nachlesen.

Foto(Hund)/Text:eswinoujscie.pl    Foto(Katze):Michael Bladt 

Übersetzung: Kai Ottenbreit

Unsere Hunde und Katzen übertragen kein Corona
Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login