GRENZLAND_EratoTsavara_installation

“Vorpommern tanzt an” – umsonst und draußen!

Greifswald | Stralsund | Putbus. Zum Start in die neue Spielzeit des Theaters Vorpommern heißt es endlich wieder „Vorpommern tanzt an“ – und das umsonst und draußen auf öffentlichen Plätzen in Greifswald, Stralsund und Putbus! Der gleichnamige Zusammenschluss von Theater Vorpommern, Schloss Bröllin und perform[d]ance bietet mit dem multimedialen Tanzstück GRENZ.LAND eine bewegte Auseinandersetzung mit den Menschen der Region.

GRENZ.LAND ist ein Multimediales Tanzstück & Installation, ein Open-Air-Projekt von VORPOMMERN TANZT AN – movin‘ bröllin. Die Uraufführung in Greifswald findet am Fr., 7. August, um 19.30 Uhr, auf dem Vorplatz des Pommersches Landesmuseum statt. Weitere Vorstellungen laufen:

GRENZLAND von Erato Tzavara

Greifswald 
Sa., 8. August, um 19.30 Uhr,
Vorplatz Pommersches Landesmuseum

Stralsund 
Mi., 12. August, und Do., 13. August,
jeweils um 19.30 Uhr am Hafen

Putbus
Mo., 17. August, um 19.30 Uhr 
vor dem Theater

Eintritt frei! – Installation an den Vorstellungstagen ab 10.00 Uhr frei begehbar!

Hervorgegangen ist das Projekt aus dem Stipendium für die Produktionsresidenz 2020, die von der Initiative „Vorpommern tanzt an“ gemeinsam mit einer Fachjury aus 20 internationalen Bewerbungen ausgewählt und an das KünstlerInnenkollektiv 12H Dance, Ziepert, Tzavara & Decrustate vergeben wurde. In diesem Rahmen entsteht gerade auf Schloss Bröllin das Stück und die Installation „GRENZ.LAND“.

Es beschäftigt sich tänzerisch, bild- und klangreich mit dem Phänomen von Grenzen in unserer heutigen Gesellschaft – nicht nur als geografische Trennung zwischen Nationalstaaten, sondern auch innerhalb des eigenen Landes. Im Mittelpunkt stehen dabei Aspekte wie Zugehörigkeit und Ausschluss sowie die Frage, mit welchen Grenzen sich insbesondere „Zugezogene“ konfrontiert sehen. Im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern der Region Vorpommern entwickelte das internationale KünstlerInnenkollektiv ein multimediales Tanzstück und eine begehbare Installation mit Video und Erdobjekten. VORPOMMERN TANZT AN – die Gemeinschaftsinitiative von perform[d]ance, Schloss Bröllin und dem Theater Vorpommern – präsentiert, produziert und vermittelt zeitgenössischen Tanz in Vorpommern. Sie bringt Menschen in Bewegung und bietet Tanzschaffenden und Publikum die Möglichkeit für Austausch und Weiterbildung. Über neue Formate und vielfältige Aktionen wird die Tanzkunst sichtbarer – regional, überregional und international. 

(Text: Theater Vorpommern | Fotos: Erato Tzavara)

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login